Grundschule Beinstein

traditionelle FormTraditionelle Formen des Unterrichts wechseln ab mit offener Arbeit nach Wochenplan, Stationenlernen, Lernwerkstatt, freies Schreiben und Lesen und etliches andere.
Regelmäßig gibt es Autorenlesungen und Lesenächte.
In den Klassenzimmern der 3. und 4. Klassen wurden Computerecken eingerichtet, so dass unter anderem die Teilnahme am Antolin-Leseprojekt und am Mathe-Pirat möglich ist.
Auf jedem Stockwerk steht für die Schülerinnen und Schüler zusätzlich ein Kursraum zur Verfügung.
Unser grünes Klassenzimmer wird gerade in der wärmeren Jahreszeit gerne angenommen.

Stimmen unserer Schülerinnen und Schüler

Wochenplan

Wir haben bestimmte Zeiten an denen wir am Wochenplan arbeiten können. Auf einem Zettel hakt der Lehrer ab, was man erledigt hat.

ComputerplätzeAntolin

Antolin ist eine sehr große Leseförderung für uns. Man kann Bücher lesen und soll anschließend Fragen über die Bücher beantworten. Dadurch bekommt man Punkte. Jeden Dienstag dürfen zwei andere andere Kinder daran arbeiten. Am Ende des Schuljahres bekommt jeder eine Urkunde dafür.

Computerecken

Auf den Computern in der Computerecke werden die ausgeliehen Bücher gespeichert. Zurückgeben kann man sie auch. Auf dem anderen Computer darf der andere solang ins Antolin.Sie wechseln sich natürlich auch mal ab. In der Computerecke haben wir auch diese Homepage gestaltet.

LRS-Kurse

In den LRS-Kurs (Lese-Rechtschreib-Schwäche) gehen die Kinder, die im Diktat immer viele Fehler machen. Erst müssen sie einen Test schreiben und dann entscheidet Frau Wengert, ob ein Kind da hin soll.

grünes Klassenzimmer
Experten

Experten sind Eltern die zum Beispiel etwas über den Körper erzählen können, weil sie Ärzte sind.
Bei uns war auch mal ein Experte. Er ist Elektriker und er zeigte uns wie man Strom sehen kann. Er nahm zwei Strompistolen, hielt sie im Abstand von ca. 5 cm. Dann sah man einen kleinen roten Streifen in der Luft. Das war sehr spannend.
Auch an den Projekttagen waren viele Erwachsene in der Schule, die uns neue Sachen gezeigt und erklärt haben.

Grüne Klassenzimmer

Wenn es richtig heiß ist, gehen wir manchmal  raus ins Grüne Klassenzimmer. Unsere Lehrerin erklärt uns was oder sie liest uns etwas vor. Am besten ist, dass wir im Grünen Klassenzimmer keine Tische haben und nichts schreiben können. In der Pause können wir auch ins Grüne Klassenzimmer gehen, dann balancieren wir auf den Stämmen.