Grundschule Beinstein

Zusammenarbeit der Grundschule in Beinstein mit den Kindertages­einrichtungen

Um einen erfolgreichen Übertritt der Kinder vom Kindergarten zur erreichen gibt es seit vielen Jahren eine sich stetig vertiefende Zusammenarbeit zwischen den Kindertageseinrichtungen und  der Grundschule.
Selbstverständlich nehmen die beiden  Kindergärten in Beinstein der evangelische Kindergarten "Arche Noah" und  der städtische Kindergarten in der Obsthalde eine Schlüsselstellung ein. Mit ihnen ist ein detaillierter Zeitplan für das letzte Kindergartenjahr der kommenden Erstklässler vereinbart.

September

Jahresplanung, Terminabsprachen, Programmerweiterung und -änderungen

Erfassung der schulpflichtigen Kinder und der Korridorkinder, bei denen die Entscheidung über die Schulpflicht bei den Eltern liegt.

Oktober

Elterninformationsabend in der Schule zu den Themen:

Erwartungen, Voraussetzungen, Zusammenarbeit, Rückstellungen, Anmeldung und Einschulung

November bis Februar

wöchentliche Besuche des Kooperationslehrers in den Kindergärten

Februar

Gemeinsame Elterngespräche über

  • Förderbedarf

  • Fördermöglichkeiten im Elternhaus

  • Fördermöglichkeiten im Kindergarten

  • Fördermöglichkeiten außerhalb

Ab Februar

Projekt Lesepaten

März

Schulanmeldung

Februar bis Juni

Lernortklärung im Einzelfall. Abstimmung aller Beteiligten ( Schule, Kindergarten, Eltern, Gesundheitsamt, Fachbezogenes Personal).

Elterngespräche, runde Tische, Zusammenarbeit mit Fachdiensten

Mai bis Juni

Besuche der Kindergartenkinder in der Grundschule.

Gemeinsame Bastelaktion am Nachmittag in der Schule.